Recruiting

Lieblingsstellen
frei

Märkische Kliniken

WIE GEWINNT MAN HEUTE NOCH PFLEGEKRÄFTE?

Fachkräftemangel allerorten und in einem Bereich hat er bereits einen eigenen, spektakulären Namen: Pflegenotstand. Neue Mitarbeitende zu finden ist im Gesundheitsmarkt eine Herausforderung. Nicht selten winken Arbeitgeber mit Prämien für Bewerber*innen. Als die Märkischen Kliniken mit dem Wunsch an uns herantreten, das Thema Recruiting für Ihr Haus neu anzugehen, starten wir einen grundlegenden Prozess. Unser Ziel: eine Arbeitgebermarke aufzubauen, die Interessierte begeistert, die nachhaltig für das Image wirkt und länger einsetzbar ist und – ganz wichtig – die das Bewerben leicht macht.

MITARBEITERBEFRAGUNG:

Was macht die Märkischen Kliniken für Bewerber*innen interessant? Was ist hier besonders, anders oder sogar besser als bei anderen? Eine interne Mitarbeiterbefragung hat uns Antworten geliefert. Und fast genauso wichtig: Sie hat die Mitarbeitenden einbezogen und ihnen das wichtige Signal gegeben, dass ihre Einschätzung zählt und die Klinik sich engagiert, um auch sie mit neuen Kolleg*innen zu unterstützen.

POSITIONIERUNG:

Auch uns war es bereits bei einem Besuch aufgefallen: die Lage der Klinik ist einzigartig. Auf einer Erhebung gelegen, idyllisch mit viel Grün rundherum und einer schönen Aussicht. Auch viele Mitarbeitende heben diese Atmosphäre hervor. Unsere Kernbotschaft: Die Märkischen Kliniken stehen für attraktive Arbeitsplätze – in vielerlei Hinsicht. Sie sind als Maximalversorger breit aufgestellt, bieten sehr gute Perspektiven, zahlreiche Unterstützungen, wie etwa einen eigenen Kindergarten, und eine positive Arbeitsatmosphäre. Dadurch werden sie zu mehr als einer Arbeitsstelle, sie werden zu „meiner Lieblingsstelle“.

KAMPAGNENIDEE:

„Meine Lieblingsstelle“ hat als Claim genau die Doppeldeutigkeit, die zu den Märkischen Kliniken passt. Zum einen ist sie die Lieblings-Arbeitsstelle, da hier für die Karriere alles zusammen geht. Zum anderen ist sie auch geografisch die Lieblingsstelle, weil man sich hier gerne aufhält, die Atmosphäre intern und die Umgebung attraktiv sind. Bei der Visualisierung setzen wir auf echte Mitarbeitende des Klinikums, am Arbeitsplatz im Klinikum oder der Umgebung. Sie stellen ihre Lieblingsstelle vor.

Lieblingsstelle

DIE KAMPAGNE:

Die Kampagne rollen wir über verschiedene Medien und Instrumente aus. Da Pflegekräfte für ihren Job eher nicht umziehen, sondern aus einer Umgebung von bis zu 50 km kommen, hatten wir ein klar einzugrenzendes räumliches Feld. So verbreiten wir die Kampagne sowohl digital als auch im regionalen Raum. Über Social Media-Anzeigen, Plakate, Citylights und Banner im öffentlichen Raum gewinnen wir Aufmerksamkeit. Leider kam die Corona-Pandemie dazwischen, so dass geplante Events, Presseaktionen und auch Kinowerbung leider nicht umsetzbar waren.

LANDINGPAGE:

Eine zentrale Funktion hat die eigene Webseite www.meine-lieblingsstelle.de. Hier sprechen wir die Interessierten gezielt an, können begeistern und überzeugen. Vor allem aber bietet sie auch einen sehr schnellen Weg für eine Bewerbung – ganz ohne Anschreiben, Lebenslauf etc. An die Kampagne für Pflegekräfte wird im zweiten Schritt das Recruiting für Ärztinnen und Ärzte angedockt. Die Arbeitgebermarke der Märkischen Kliniken wächst weiter.

WEITERE PROJEKTE

GSE Azubi Kampagne

STARTE JETZT DURCH

Die GSE (Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen) sucht Auszubildende. Mit einer kleinen Kampagne aus Flyern, Roll ups und Postkarten macht sie sympathisch auf sich aufmerksam. Der Stilmix aus Illustration und Foto sorgt für jugendliche Leichtigkeit und eine kleine Portion Humor.

EGW Azubi Kampagne

JETZT EINSTEIGEN IN DEINE ZUKUNFT

Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland klingt erst einmal vielleicht nicht so sexy in jugendlichen Ohren. Mit Bannern und Flyern in einem frischen Erscheinungsbild und einer etwas anderen Tonart als in der üblichen EGW-Kommunikation weichen wir das Bild etwas auf. So laden wir Jugendliche ein, sich für die EGW zu begeistern – und natürlich, sich zu bewerben.